Einladung von Familienmitgliedern

Antworten
Tanisha52
Beiträge: 43
Registriert: Sa 16. Jul 2016, 12:48

Einladung von Familienmitgliedern

Beitrag von Tanisha52 » Fr 3. Dez 2021, 23:23

Guten Abend,

es gibt eine neue Möglichkeit, nach Spielern zu suchen und sie einzuladen. Nach einer gewissen Zeit wurde angekündigt, dass nun Spieler, die nicht eingeladen werden wollen, ein Häkchen setzen können und dann eben nicht mehr erscheinen. Das klingt erst mal gut.

Nun ist mir aufgefallen, dass mir eine Spielerin angeboten wurde, die bereits in unserer Familie war von Mai bis August 2019, damals war sie Level 12, jetzt wurde beim Namen Level 17 zugefügt. Ich bin überzeugt, dass sie nicht mehr spielt, sonst wäre sie im Level weiter.

Das sagt mir, dass viele Spieler angeboten werden, die möglicherweise gar nicht mehr spielen.

Könnte man das mit den Häkchen nicht umgekehrt machen? Jeder Spieler ohne Familie, der gern eingeladen werden möchte, macht ein Häkchen und kommt dann auf die Angebotsliste. Damit kann verhindert werden, dass inaktive Spieler auf der Liste erscheinen.

Und ich habe auch festgestellt, dass Spieler eingeladen werden, die Einladung ablehnen und trotzdem wieder angeboten werden. Da jeder in der Familie einladen kann, ist es dann natürlich peinlich, wenn so ein Spieler mehrfach eingeladen wird. Mit dem aktiven Häkchen könnte also jeder Spieler entscheiden, ob er eine Einladung erhalten möchte oder nicht.

Ich weiß nicht, ob der Programmieraufwand dabei hoch ist, aber es wäre eine große Hilfe.

Danke schon mal

Myphos
Beiträge: 583
Registriert: Sa 5. Mai 2018, 16:17

Re: Einladung von Familienmitgliedern

Beitrag von Myphos » Sa 4. Dez 2021, 14:21

dagegen.

wenn man den Haken setzen muß, um eingeladen werden zu können, wird es gerade bei den Neuanfängern sehr viele geben, die das nicht wissen und die kann man dann auch nicht erreichen um es ihnen zu sagen.

so wie es jetzt is, paßt das schon.


Upjers müßte halt die Inaktiven bei den Vorschlägen einfach rausnehmen, aber wie viele Spieler würden dann noch übrig bleiben?
sieht halt optisch auch nicht gut aus für das Unternehmen ;)

Antworten